Freiwilliges Jahr (FÖJ/BFD)

Ein Jahr im Einsatz für die Natur am Bodensee


Du hast Lust ein Jahr einfach mal raus zu kommen, frische Luft zu schnuppern und dabei etwas richtig Sinnvolles zu tun?

 

Bei uns kannst Du in der Landschaftspflege anpacken, Deine Artenkenntnisse erweitern, Besucher für die Natur begeistern und vieles mehr! Während eines Freiwilligenjahres im NABU-Bodenseezentrum gibt es viele Möglichkeiten Deine Stärken einzubringen.


Wir haben aktuell noch einen BFD-Platz frei! Bewirb dich jetzt!


Lust bekommen? Dann bewirb Dich jetzt!

Wir bieten in Zusammenarbeit mit den NABU-Gruppen Radolfzell-Hegau und Konstanz für junge Leute zwischen 18 und 27 Jahren zwei Stellen im FÖJ an. Außerdem bieten wir sechs Bundesfrewilligendienststellen (BFD) an. Hier spielt das Alter keine Rolle. Einsatz und Wohnort ist bei BFD und FÖJ Stellen das NABU-Bodenseezentrum. Start des Freiwilligenjahres ist der 01. September!

 

Was erwartet dich?

  • Landschaftspflege (Mähen, Abtragen, Entbuschen)
  • Bestanderhebungen von ausgewählten Tier- und Pflanzenarten
  • Instandhaltung von Beobachtungseinrichtungen
  • Leitung naturkundlicher Führungen für Groß und Klein
  • Ausstellungsbetreuung
  • Bürotätigkeiten (Dateneingabe, Versand, Korrespondenz, Berichte, Pressemitteilungen)

Was wünschen wir uns von dir?

  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Wochenendarbeit
  • Freude an der körperlichen Arbeit draußen, auch bei schlechtem Wetter
  • Artenkenntnisse erwünscht
  • PC-Kenntnisse erwünscht
  • Führerschein erwünscht

Bewerbung:

 

Für's BFD:

  • Ein persönliches Anschreiben, aus dem hervor geht, warum Sie sich bei uns bewerben wollen, besondere Fähigkeiten und Hobbys.
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Bild.
  • Kopie des letzten Zeugnisses

Bitte füge Deiner Bewerbung diesen ausgefüllten Fragebogen bei!

 

Wichtig! Eine Fahrtkostenerstattung ist aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen nicht möglich.

 

Noch Fragen? Dann ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail!
(Tel. 07531/921 66-40 oder Mail an NABU@NABU-Bodenseezentrum.de)

 

Für's FÖJ:

 

 

Bitte füge Deiner Bewerbung diesen ausgefüllten Fragebogen bei!

 

Wichtig! Eine Fahrtkostenerstattung ist aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen nicht möglich.

 

Noch Fragen? Dann ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail!
(Tel. 07531/921 66-40 oder Mail an NABU@NABU-Bodenseezentrum.de)

 

 

Ansprechpartner:
Eberhard Klein, Pina Nießen
Am Wollmatinger Ried 20, 78479 Reichenau, Tel. 07531.921 66-40,
NABU@NABU-Bodenseezentrum.de

 

 


Warum wird in FÖJ und BFD unterschieden ?

Die Unterscheidung hat für die alltägliche Arbeit bei uns nahezu keine Auswirkung. Alle machen gemeinsam die gleiche Arbeit und wohnen in derselben WG.

Lediglich die Träger des Freiwilligenjahres sind unterschiedlich und die Gestaltung der Seminare. Beim FÖJ hast du eine feste Seminargruppe, mit welcher du alle fünf Seminare absolvierst. Beim BFD darfst du die Seminare nach Themen aussuchen und hast wechselnde Seminargruppen.

Für welchen Freiwilligendienst du dich bewirbst, ist deine Entscheidung. Es hat aber keinen Einfluss auf das Bewerbungsverfahren.


Die Unterkunft

Foto: NABU/Florian Litzelmann
Foto: NABU/Florian Litzelmann

Das Bodenseezentrum besteht aus zwei Gebäuden. In dem einen sind Ausstellung und Büros und in dem anderem Werkstätten und eine WG für bis zu 10 Leute.

Hier würdest du mit den anderen Freiwilligen zusammen wohnen. Es gibt einige Einzelzimmer, aber auch Doppelzimmer. So kann es sein, dass man sich auch für einige Zeit ein Zimmer teilt.

Die WG ist komplett eingerichtet mit einer großen Küche und einem großen Aufenthaltsraum. Einkaufsmöglichkeiten gibt es auch gleich in der Nähe. Deswegen sind die Wege zum Einkaufen und natürlich zur Arbeit sehr kurz!

 


Erfahrungsbericht eines ehemaligen Freiwilligen

Download
Mein Freiwilligendienst beim NABU-Bodenseezentrum
Mein Bundesfreiwilligendienst beim NABU
Adobe Acrobat Dokument 570.8 KB