Informationen zum Coronavirus:

Aufgrund der aktuellen Situation und im Bestreben, eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleibt das NABU-Bodenseezentrum bis auf Weiteres geschlossen. Auch sämtliche Veranstaltungen bis einschließlich 30. April 2020 müssen wir deshalb absagen. Telefonisch und per E-Mail erreichen Sie uns wie gewohnt! mehr

 



Naturerleben trotz Corona

Wir bringen Ihnen in Zeiten des Corona-Virus ein Stückchen Natur ins Wohnzimmer. Viel Spaß beim Erkunden und bleiben Sie gesund!

 

mehr

 

 

Aktuell zu  beobachten

Was ist aktuell in der Tier- und Pflanzenwelt am Bodensee los?

Hier haben wir die aktuellen Tipps aufgelistet. 

 

mehr

Spendenaufruf

Unsere Landschafts-pflegegeräte müssen unbedingt repariert bzw. ersetzt werden. Wir bitten dringend um Ihre finanzielle Unter-stützung.

mehr

KOMM BIRDE MIT

Bei unserem ersten BirdersCamp am Bodensee vom 21. bis 24. Mai 2020 kommen junge Vogelfans im Alter von 16 bis 27 Jahren auf ihre Kosten!

mehr



Zwischen Bodensee und Hegau

Herausragende Natur- und Kulturlandschaft

 

In der Region am westlichen Bodensee findet man auch heute noch eine einzigartige Naturvielfalt.

Von den Ufern des Bodensees bei Konstanz im Osten bis zu den Vulkankegeln des Hegaus im Westen und nördlich bis Stockach betreut und pflegt das NABU-Bodenseezentrum auf  2.773 ha 28 Schutzgebiete.

 

Kerngebiete sind das 774 Hektar große, mit dem Europadiplom des Europarates ausgezeichnete „Wollmatinger Ried-Untersee-Gnadensee“ und der ca. 1.000 Hektar große Lebensraumverbund
„Westlicher Untersee“. 

 

Die wichtigste Aufgabe des Zentrums ist der Schutz und die lebendige Weiterentwicklung unserer natürlichen Umwelt als Heimat zahlreicher Tiere und Pflanzen, in der auch wir Menschen Ruhe, Kraft und Entspannung finden können. Wir hoffen, dass in unserem vielfältigen Programm auch etwas für Sie dabei ist.