Informationen zum Coronavirus:

Ausstellung geöffnet - 3G-Nachweis erforderlich!

 

Naturkundliche Exkursionen finden statt - Anmeldung notwendig

Im Gegensatz zu unserer üblichen Praxis ist die Teilnahme an Führungen nur nach bestätigter Anmeldung möglich. Naturinteressierte können sich unter NABU@NABU-Bodenseezentrum.de anmelden.

 

mehr



Nachgefragt -        OB-Wahl in R'zell

Die Naturschutz-verbände BUND und NABU, Fridays-for-Future und  Parents-for-Future laden am 23.9. um 19:00 in den Kleinen Saal im Milchwerk ein zu einem Gespräch zur OB-Wahl in Radolfzell.

 

 

Teichhuhn, Reiherente & Co.

Am Samstag, den 2. Oktober um 9:30 Uhr, geht es im NABU-Bodenseezentrum um die Artenkenntnis unserer heimischen Vogelwelt. Gemeinsam mit der Umweltakademie BW werden der Bodensee als Vogellebensraum und die 10 häufigsten Wasservogelarten vorgestellt.

 

 

mehr

 

Aktuell zu beobachten

Was ist gerade in der Natur in unseren Schutzgebieten los ? Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt.

 

 

 

 

mehr

 

 

BirdersDay am Bodensee

Bei unserem ersten BirdersDay am 3. Oktober 2021 kommen junge Vogelfans im Alter von 16 bis 27 Jahren auf ihre Kosten!

Sei mit dabei freu Dich auf einen unvergesslichen Tag!

 

mehr



Zwischen Bodensee und Hegau

Herausragende Natur- und Kulturlandschaft

Seit 1979 setzt sich der NABU im Auftrag des Landes Baden-Württemberg für die Natur am Bodensee ein und hat schon viel erreicht. Zahlreiche internationale Auszeichnungen für die Schutzgebiete, wie zum Beispiel das "Europadiplom" des Wollmatinger Rieds, zeugen davon.

 

Vom NABU-Bodenseezentrum aus pflegen wir 28 wertvolle Schutzgebiete, etwa das 750 Hektar große Wollmatinger Ried und den 1.000 Hektar umfassenden Lebensraumverbund „Westlicher Untersee“. Damit Sibirische Schwertlilie, Mehlprimel, Sumpf-Siegwurz und weitere botanische Schätze hier weiterhin blühen können. Und damit der See ein wertvolles Überwinterungsgebiet für über 200.000 Wat- und Wasservögel bleibt.