Mithilfe bei botanischen Erhebungen

Bunte Blumenpracht unter die Lupe genommen


Ein Freiwilliger des NABU trägt mihilfe einer Heugabel das Mahdgut von der Fläche ab
Ein Freiwilliger des NABU trägt das Mahdgut von der Fläche ab - Foto: NABU-Bodenseezentrum

Die vom NABU-Bodenseezentrum betreuten Naturschutzgebiete sind Lebensraum vieler verschiedener, zum Teil seltener oder sogar vom Aussterben bedrohter Pflanzenarten. Regelmäßige Bestandserhebungen in den Naturschutzgebieten ermöglichen es uns, Veränderungen der Bestände frühzeitig zu erkennen. Außerdem geben sie uns Hinweise, wie wir unterstützend eingreifen können und dienen als Richtlinien für die Pflegearbeiten in unseren Naturschutzgebieten.

 

Verschiedene Pflanzenarten sind von besonderem Interesse, weil sie sehr selten und damit besonders schützenswert sind oder weil sie viel über die Qualität eines Lebensraums aussagen. Zudem sind viele Arten auffällig und daher auch von Laien nach einer relativ kurzen Einarbeitung zuverlässig zu erkennen.

Diese Arten erfassen wir in unseren Naturschutzgebieten genau.

 


Ziel des Engagements

  •  Mithilfe bei der Erfassung wertgebender Pflanzenarten zur Erfolgskontrolle in unseren Naturschutzgebieten

Ihre Aufgabe

  • Mithilfe bei der Erfassung verschiedener Pflanzenarten in unseren Naturschutzgebieten

Wann?

  • Von März bis Oktober

Wo?

  • Naturschutzgebiete im Landkreis Konstanz

Wir bieten Ihnen

  •  Spannende Einblicke in die Pflanzenwelt unserer Naturschutzgebiete
  • Vertiefung der Artkenntnis der heimischen Flora
  • Kennenlernen der Standortansprüche verschiedener Arten
  • Einlernen in die Methodik von Bestandes-Erfassungen

Das bringen Sie mit

  •   Motivation zur Einarbeitung in die heimische Pflanzenwelt
  • Bereitschaft zur zuverlässigen, regelmäßigen Mitarbeit
  • Spaß an der Arbeit im Freien
  •  Keine Angst vor Spinnen und Bremsen ;-)

Zeitaufwand

  • Flexibel, ca. 4 Stunden pro Einsatz, vorzugsweise bei schönem Wetter

Aufwandsentschädigung

  • Leider nein

Ansprechpartner

Bei Interesse an einer ehrenamtlichen Mithilfe, melden Sie sich gerne im NABU-Bodenseezentrum. 

Telefonisch unter 07531.921 66 40 oder per E-Mail an NABU@NABU-Bodenseezentrum.de