Beobachtungstipps im Jahresverlauf

Der Verlauf der Jahreszeiten am Bodensee


Ob vielstimmige Vogelkonzerte im Frühling, bunt blühende Streuwiesen im Sommer, riesige Starenschwärme im Herbst oder Wasservogelmassen im Winter.  Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Aspekte, die Sie bei einem Besuch am Bodensee  im Jahresverlauf erwarten.


Frühling

Balzende Haubentaucher
Balzende Haubentaucher - Foto: H. Hörster
  • Heimische Singvögel kehren zurück
  • „Durchzügler“: verschiedene Watvögel rasten auf Schlickflächen und/oder Riedwiesen
  • Haubentaucher beginnen mit ihrer eindrucksvollen Balz
  • Blüte des Bodenseevergissmeinnicht (Tipp:  Strandrasen beim Campingplatz Hegne und Strandbad Hörnle in Konstanz)
  • Morgendliche Vogelkonzerte beginnen (Tipp: gute Chancen auf den Gesang von Pirol und Nachtigall auf dem Infopfad Bodenseeufer Bodman-Ludwigshafen)
  • Streuwiesenblüte beginnt Mitte bis Ende Mai mit der Blüte der Mehlprimel.

Sommer

Blüten der Sibirischen Schwertlilie
Blüten der Sibirischen Schwertlilie - Foto: NABU/H. Werner

  •  Höhepunkt der Streuwiesenblüte Höhepunkt (+/-Juni)
  • Abertausende Blüten der Sibirische Schwertlilie und mehrerer Orchideenarten verwandeln die Riedwiesen in ein buntes Blütenmeer
  • Flussseeschwalbenbrut auf Flößen vor Wollmatinger Ried
  • Wasservogelfamilien  
  • Mausergesellschaften aus Hauben- und Schwarzhalstauchern, Höckerschwänen, Kolbenenten und Blässhühnern halten sich in der geschützten Flachwasserzone auf
  • „Tanz“ der Libellen und Schmetterlinge über Wiesen und Schilf

Herbst

Mehrere tausend Stare suchen ihren Schlafplatz im Schilf auf - Foto: NABU/L. Maier
Mehrere tausend Stare suchen ihren Schlafplatz im Schilf auf - Foto: NABU/L. Maier
  • Fulminantes Ende der Streuwiesenblüte
  • Wohlriechender Lauch sowie Lungen- und  Deutscher Enzian lassen die Wiesen leuchten
  • Rauchschwalben und Stare übernachten zu Tausenden im Schilf
  • Scharen der Tafel- und Reiherenten sowie der übrigen Wasservögel werden immer größer
  • „Durchzügler“ verschiedene Watvögel rasten auf Schlickflächen und/oder Riedwiesen

 

 


Winter

Reiherenten
Überwinternde Reiherenten in der Flachwasserzone - Foto: NABU/A. Hafen

  • Die gefiederten Wintergäste auf dem See beherrschen das Bild
  • 75 % der überwinternden Wasservögel in Baden-Württemberg überwintern am Bodensee (+/- 250.000 Exemplare) davon 40.000 bis 50.000 im Wollmatinger Ried.
  • Biberaktivitäten lassen sich jetzt am besten beobachten, da er sich jetzt von Zweigen von Weichhölzern ernährt